KLATOVY UND UMGEBUNG : ANNÍN

Czech • Deutsch • English

Annín

Die St.-Moritz-Kirche zu Annína (Annathal) liegt am Berg Mouøenec in einer Höhe von 617 m ü. M. Es handelt sich um einen einschiffigen Bau mit einem zweistöckigen Turm und einer Apsis aus der Zeit um 1230. Die Entstehung des ursprünglichen Gotteshauses wird oft mit dem Goldwaschen, dem Handelsweg Donau und der Wirkung des St. Gunthers in Zusammenhang gebracht. Die Kirche ist dem heiligen Moritz oder auch Maurizius (im Volksmund Mouøenec) geweiht. Im Jahre 1993 wurden in der Kirche wertvolle Wandgemälde aus dem 14. Jahrhundert entdeckt und anschließend restauriert. Auf der nördlichen Seite des Friedhofs blieb ein barockes Beinhaus aus dem 18. Jahrhundert erhalten.
Die Glashütte in Annín wurde schon im 18. Jahrhundert gegründet. Sie spezialisierte sich auf das Kristallglas und führte – als erste in der Donaumonarchie Österreich-Ungarn – das rosafarbene Glas mit Goldverzierungen auf den Markt ein. Im Jahre 1934 wurde hier der erste elektrische Glasschmelzofen der Tschechoslowakei in Betrieb genommen. Werktags besteht die Möglichkeit, die Schleiferei zu besichtigen und geschliffenes Glas in dem Musterladen zu kaufen.