KLATOVY UND UMGEBUNG : GESCHICHTE DER STADT

Czech • Deutsch • English

Geschichte der Stadt

 

1260 gründete König Premysl Otakar II. auf einem von Bayern nach Böhmen führenden Handelsweg die Königliche Stadt Klatovy. Neben den von den böhmischen Königen erteilten Privilegien brachte das Handwerk und der Handel der Stadt großen Wohlstand, wodurch die Stadt im 16 Jh. zu einer der reichsten im Königtum Böhmen wurde.

Der Dreißigjährige Krieg beendigte die Blütezeit in Klatovy. Zu dieser Zeit kamen Jesuiten, welche 150 Jahre lang die Entwicklung der Stadt bedeutsam beeinflussten und aus der Stadt ein wichtiges Zentrum der Bildung geschaffen haben. 1685 bestätigte die katholische Kirche das Marienwunder von Klatovy, wodurch die Stadt zum Wallfahrtsort wurde.

In der zweiten Hälfte des 18 Jhs. wurde die Stadt Sitz des Bezirksamtes. Im 19. Jh. wurde hier die Nelkenzucht aufgenommen, wodurch die Stadt auch Berühmtheit erlangte.

Nun hat Klatovy 23 000 Einwohner und gehört zu den touristisch interessantesten Städten unterhalb des Böhmerwaldes.

Text : Informaèní centrum Klatovy, www.klatovy.cz/icklatovy